Skip to content
GOA Prüfsiegel für Roth GmbH Die Arbeitsschutzberater
Ihr bundesweiter Dienstleister für
Arbeitsschutz, Brandschutz und Arbeitsmedizin

  • 9. Januar 2014
    Brandschutzpläne Brandschutzpläne

    Auf modernen CAD-Systemen erstellen wir übersichtliche, benutzerfreundliche und ständig abrufbare Brandschutzpläne in verschiedenen DIN-Formaten die dem aktuellen Stand der Technik und Spezialanforderungen der Brandschutzbehörden entsprechen.

    Unsere Leistungen:

    • Bestandsaufnahme Vor-Ort
    • Individuelle Abstimmung mit der Brandschutzbehörde
    • Ausdrucke auf modernen Farblaserdruckern
    • Auf Wunsch werden die Pläne laminiert und oder gerahmt
    • Herstellung der Pläne mit modernster Technik
    • Dauerhafte digitale Archivierung Ihrer Daten zur schnellen und preiswerten Aktualisierung
    • Die Dateien werden im Anschluss dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt

    Flucht- und Rettungspläne Erstellung – ISO 23601

    Flucht- und Rettungspläne - ISO 23601

    Flucht- und Rettungspläne werden von der Arbeitsstättenverordnung und vom Baurecht gefordert. Ein solcher Plan stellt den Grundriss eines Gebäudegeschosses mit seinen Fluchtwegen und den Erste-Hilfe- und Brandschutzeinrichtungen dar. Ergänzt wird der Plan durch Verhaltensregeln während eines Brandes oder Unfalls. Diese Pläne werden an Stellen im Gebäude aufgehängt, an denen viel Personenverkehr herrscht, z.B. an Eingängen, in Treppenhäusern und neben Aufzügen.

    Eine besondere Form der Fluchtpläne sind die Zimmerfluchtpläne im A4 Format. Diese Pläne werden in Hotels an jeder Gästezimmertür angebracht. Sie zeigen den kürzesten Fluchtweg vom jeweiligen Zimmer zum Notausgang. Dies wird durch die Beschreibung der Verhaltensregeln in Notfall (mehrsprachig) ergänzt.

    Feuerwehrpläne Erstellung – DIN 14095

    Feuerwehrpläne - DIN 14095

    Die Feuerwehrpläne werden vom Bauamt gefordert. Sie bestehen aus einem Lageplan, den Geschossplänen und einer Legende und enthalten alle notwendigen Angaben, die eine rasche Orientierung – seitens der Feuerwehr – am und im Objekt gewährleisten. Diese Pläne werden bei der örtlichen Feuerwehr und der Brandmelderzentrale hinterlegt.

    Feuerwehrlaufkarten Erstellung – DIN 14675

    Feuerwehrlaufkarten - DIN 14675

    Feuerwehrlaufkarten werden von der Feuerwehr bzw. dem zuständigen Brandschutzamt gefordert. Melderkarten befinden sich in der Regel an der Brandmelderzentrale (BMZ). Sie dienen der Feuerwehr zum schnellen Auffinden der einzelnen Brandmelder, von denen der Brand gemeldet wurde. Für jede Meldergruppe wird eine Karte erstellt, auf der die Wege zu den einzelnen Meldern – von der Brandmelderzentrale aus – eingezeichnet sind.

    Feuerwehrlaufkarten zeigen in farbiger Darstellung die Gebäudeübersicht auf der Vorderseite und den Melderbereich auf der Rückseite. Auf der Gebäudeübersicht werden Standort, BMZ, Einsatzweg, Haupteinfahrt, Eingang und Melderbereich verzeichnet.

Roth GmbH | Berliner Straße 34 | 64589 Stockstadt am Rhein